Jun 09 2006

Profilbild von Marcus Beyer
Marcus Beyer

Zeitungsbeilage wirbt für mitteldeutsches IT-Cluster

Abgelegt 13:47 unter Allgemein

Nur wenige Tage nach der Auftaktveranstaltung für das mitteldeutsche Cluster Informationstechnologie präsentierten sich jetzt zahlreiche Unternehmen sowie die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland in einer Zeitungsbeilage, die am gleichen Tag in der Leipziger Volkszeitung und der Mitteldeutschen Zeitung aus Halle veröffentlicht wurde.

In der von der Leipziger Agentur W&R Media KG konzipierten Beilage mit einer Auflage von rund 600.000 Exemplaren wird in einem großen Artikel auf der ersten Seite der Clusteransatz der Wirtschaftsinitiative mit Fokus auf die IT-Branche vorgestellt. Die gesamte Beilage zeigt aktuelle Trends der mitteldeutschen IT-Unternehmen und stellt wichtige Unternehmen und Akteure vor. „Den Beitrag über unseren Clusteransatz haben wir den IT-Unternehmen und den Planern der Beilage zu verdanken“, so Klaus Wurpts, Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland. Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung vor wenigen Tagen in Leipzig sei dies ein weiteres Bekenntnis für den länderübergreifenden Clusterprozess der IT-Branche.

Der Artikel zur Wirtschaftsinitiative geht neben der Clustertheorie vor allem auf die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung ein und zeigt die nächsten Schritte der Clusterbildung auf. So ist für Anfang Juli in Leipzig die Gründung eines vorläufigen Koordinierungsvorstandes geplant. „Da muss die eigentliche Arbeit gemacht werden, da müssen sich vor allem die Unternehmen mit ihren Erwartungen und Zielen einbringen“, sagt Wurpts. Erste Projektideen seien bereits in der Diskussion, während der Sommermonate sollen diese umgesetzt werden. „Mit dem Clusterprozess muss das Vertrauen und die Zusammenarbeit der Unternehmen in unserer Region gestärkt werden“, erklärt Wurpts. Vor allem aber sei es der Wunsch der Unternehmen, mit dem Clusterprozess auch auf die vorhandenen IT-Potenziale in der Region gebündelt aufmerksam zu machen.

(Quelle: Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |